Musical Choreographie von Charly und Simone

Joseph and the Amazing Technicolor Dreamcoat

Dies ist das erste Musical des ber├╝hmten Andrew Lloyd Webber, der auch Jesus Christ Superstar, Cats und viele andere bekannte Musicals geschrieben hat.

Entstanden in den Pop and Go Jahren der britischen 60er, besteht es darum musikalisch aus einer Vielzahl von Parodien und Hommagen an bekannte Musiker. So sind Einfl├╝sse von Countrymusic, Calypso, Rock n Roll etc. nicht zu ├╝berh├Âren.

Um mit den ├╝ber 150 Musizierenden, Vokalsolisten, dem Kinderchor Mauren aus dem F├╝rstentum Liechtenstein, einer Tanzgruppe aus Sargans, dem Kantichor Sargans und der Leitung von Harry Bl├Ąsi eine neue, eigene Version des Musicals Joseph zu inszenieren wurde die Tanzschule idance engagiert.

Charly M├╝ller und Simone Frey brachten es fertig, alle Mitwirkenden in die musikalische Auff├╝hrung einzubinden. Mit viel Schweiss und Herzblut von allen Beteiligten wurde ein phantastisches Erlebnis geschaffen, welches w├Ąhrend mehreren Auff├╝hrungen Jung und Alt in die mystische Zeit des alten ├ägyptens entf├╝hrte.

Das P├╝nktchen auf dem i bildeten die Frauen der Gruppe Nenitas, die mit ihren vielf├Ąltigen und verzaubernden Choreografien die Atmosph├Ąre des Musicals perfekt abrundeten.

Aber seht selber, was aus dem Musical geworden ist: Andrew Lloyd Webber h├Ątte daran sicher grossen Spass gehabt... so wie wir!

  1. Zusammenschnitt der Auff├╝hrung vom 01.05.2010 vor ausverkauftem Haus (so nebenbei waren alle 6 Vorstellungen ausverkauft!)
  2. 50 Tage vor dem Auftritt wird zum 1. Mal im idance ersichtlich, wie die T├Ąnze aussehen werden
  3. 2 bis 5 Tage vor dem Aufritt!

Zeitungsbericht ├╝ber den Erfolg des Musicals!
 

AGBImpressum
Logo idance
Loadtime 0 s